Amnesty International Asylgruppe Aachen

Impressum | Login

Asylgruppe Aachen

StartseiteWirinderpresse

Die Aachener Asylgruppen,

Aachen hat Ausdauer und die Save-Me-Kampagne in der Presse

2017

"Neue Osnabrücker Zeitung" vom 07.07.2017
Situation Weltweit: Papenburger Amnesty-Gruppe berichtet über Flüchtlingslage

"Aachener Zeitung" vom 12.05.2017
Vom Roma-Flüchtling zur Anwälting

"Aachener Nachrichten" vom 10.05.2017
Nizaqete Bislimis Weg nach Deutschland: "Durch die Wand"

"AN" vom 12.02.2017
Die Frauen vom Strickcafé hoffen auf viele Wollspenden

2016

"AN" vom 07.11.2016
Zeichen gegen Rassismus und für Solidarität

"AN" vom 27.10.2016
Wohltat und Vergnügen zugleich

"Amnesty.de" vom Oktober 2016
Strickcafé mit Aachener Integrationspreis ausgezeichnet - "Stricken gegen die Kälte": Flüchtlinge helfen Flüchtlingen

"Antonios Antoniadis" vom 22.09.2016
An die Nadeln, fertig - los!

"AZ" vom 06.09.2016
Gemeinsam aus Fremden Freunde machen

"wochenspiegellive.de" vom 01.09.2016
„Roetgen, da fühlen wir uns sehr wohl!“

"AZ" vom 31.07.2016
Campus Run: 250 Läufer rennen für die Flüchtlinge

"Antenne AC" vom Juni2016
Mitschnitt Interview zur Ausstellung

"Antenne AC" vom Juni 2016
Ausstellung über Flüchtlinge auf der Mittelmeerroute

"Aachener Nachrichten" vom 03.06.2016
Die Gesichter und Schicksale hinter den Flüchtlingszahlen

"Eine Welt Netz NRW" vom 23.05.2016
Aachen:Stricken gegen die Kälte

"Amnesty Blog" vom 16.02.2016
Stricken gegen die Kälte

"Kirchenzeitung 03/2016" vom Januar 2016
Manche Flüchtlinge erreichen ihr Ziel nie

"Grenzecho" vom 02.01.2016
„Europa - Was machst Du an Deinen Grenzen?“

2015

"Aachener Nachrichten" vom 04.12.2015
Je weniger Kontakt, desto mehr Vorurteile

"Amnesty Blog" vom 28.10.2015
Ehrenamtliche Hilfe für Flüchtlinge: Die Asylberatung von Amnesty International

"StadtLiebe.tv" vom 14.10.2015
Tag der Integration

"Aachener Nachrichten" vom 20.09.2015
Amnesty wirbt für mehr Schutz und Hilfe

"Fluter" vom 07.08.2015
Netzwerken mit Stricknadeln -- Gut dabei, V: Faesa aus dem Irak strickt für andere Flüchtlinge

"BRF" vom 25.07.2015
Das blutige Geschäft mit unseren Smartphones

"Kirchenzeitung" vom 19. Juli 2015
Für wachsende Willkommenskultur

"Caritas in NRW" vom Juli 2015
Mehr tun als Dienst nach Vorschrift -- Die Bundespolizei in Aachen behandelt Flüchtlinge gut

"Antenne Ac" vom 08.07.2015
Amnesty zu Flüchtlingen in Einruhr

"Aachener Nachrichten" vom 03.07.2015
Begegnung auf Augenhöhe: Kochen, essen undeinander kennenlernen

"Amnesty International" vom 01.07.2015
Resettlement: Oft die letzte Hoffnung

"Grenzecho" vom 04.06.2015
Ausstellung: Informationen über Flüchtlingsschicksale auf Lampedusa und in Transitländern „Nie wieder Schiffsbrüchige“

"Grenzecho" vom 04.06.2015
Ingeborg Heck-Böckler, Amnesty-Aktivistin -- Innehalten und anschauen

"Aachener Nachrichten" vom 31.05.2015
Gefährliche Reise nach Europa einziger Ausweg

"Presse Stadt Aachen" vom 08.05.2015
„Moosmantel“: TanzTheater für in Aachen lebende Flüchtlinge

"Antenne AC" vom April 2015
Bericht auf Antenne AC über die Zusammenarbeit von Amnesty und der Bundespolizei

"WDR" vom 07.04.2015
Bundespolizei holt sich Hilfe von Amnesty International

"objektiv auf unendlich" vom 04.04.2015
Beitrag über uns in Thomas Gerstmanns Fotoblog

"Aachener Zeitung" vom 23.03.2015
Endstation Aachen: Die Odyssee der befreiten Flüchtlinge

"Aachener Zeitung" vom 21.03.2015
Flüchtlinge in Kühltransporter: Polizei ermittelt in alle Richtungen

"wdr" vom 21.03.2015
Beitrag in der Aktuellen Stunde: Flüchtlinge im Kühltransporter

"WDR.de" vom 20.03.2015
12 Flüchtlinge in Aachen gerettet: Menschen harrten im Kühltransporter aus

"Antenne AC" vom 16. bis 22.03.2015
Beiträge zur Flüchtlingswoche auf Antenne AC

"WDR Lokalzeit Aachen" vom 11.03.2015
Beitrag in der WDR Lokalzeit Aachen: Gesundheitskarte für Flüchtlinge

"Antenne AC" vom 25.02.2015
Moosmantel

"Aachener Nachrichten" vom 17.02.2015
Tanztheater über Flucht und Ankunft

"Aachener Zeitung" vom 16.02.2015
Märchen trifft auf harte Realität

Ältere Meldungen finden Sie im Pressespiegel im Archiv