Amnesty International Asylgruppe Aachen

Impressum | Login

Asylgruppe Aachen

StartseiteSave-Me-Ausstellung

„Aachen mit den Augen der Anderen sehen“

„Aachen mit den Augen der Anderen sehen“ ist ursprünglich der Titel einer Stadtführung, welche die Asylgruppe von Amnesty International in Aachen schon seit einigen Jahren immer wieder anbietet. Die Stadtführung wurde und wird angeboten, damit Flüchtlinge, die in Aachen wohnen, ihre neue Heimat in Gesellschaft von „Einheimischen“ näher kennen lernen und entdecken können. Dabei entstanden immer wieder interessante Gespräche.

Bei unserem Austausch wurde uns durch die Fragen und Anmerkungen von Menschen mit anderen Erfahrungen oft bewusst, dass wir in Deutschland im Gegensatz zu anderen Ländern viele Menschenrechte verwirklichen können. In mehreren Aussagen von Flüchtlingen kam aber auch der ganz eigene Blick auf Aachen zum Ausdruck. Manche dieser Aussagen haben uns sehr berührt und nachdenklich gestimmt. So kamen wir auf die Idee, mit Fotos und Aussagen von Flüchtlingen einen anderen, ungewohnten Blick auf unsere Stadt zu ermöglichen.

Wir hoffen, dass viele Menschen diese Ausstellung anschauen. Dann sehen alle, dass es gut ist, wenn Flüchtlinge Unterstützung haben und dass sie sich so besser integrieren können. Man kann aber auch sehen, dass es noch viel zu tun gibt. Dabei möchten wir gerne mitmachen. Viele Flüchtlinge warten auf Hände, die ihnen helfen.

„Aachen mit den Augen der Anderen“ vermittelt eindrucksvoll in Wort und Bild, wie in Aachen lebende Flüchtlinge die Stadt und ihre Menschen erleben und verstehen. Keine Statistik, kein Bericht kann so eindringlich von den Flüchtlingen und ihrem Leben mit uns erzählen.

Die Ausstellung besteht aus 15 Roll-Ups, ist leicht zu transportieren und unkompliziert aufzubauen. Gesprächsmöglichkeit mit Betroffenen ist nach Absprache gegeben.

Wir würden uns freuen, wenn „Aachen mit den Augen der Anderen“ an vielen Orten gezeigt wird.

Eine Broschüre zur Ausstellung finden sie hier Auskunft über die Ausstellung und über Ausleihmöglichkeiten geben:

Amnesty International e.V. - Bezirk Aachen
c/o Ingeborg Heck-Böckler
Schönefelder Weg 141
4700 EUPEN
BELGIEN

Büro: Adalbertsteinweg 123a,52070 Aachen
Tel. & Fax: +32 87 557927
E-Mail: i.heck-boeckler[at]amnesty-aachen.de

Wir freuen uns über reges Interesse!

Save-me-Ausstellung in Würselen

Wenn die Ausstellung "Aachen mit den Augen der Anderen" nicht verliehen ist, ist sie in den Schaufenstern von den leeren Ladenlokalen in Würselen, Kaiserstr. 118 zu sehen.