Amnesty International Asylgruppe Aachen

Impressum | Login

Asylgruppe Aachen

StartseiteHib120417

Aus: Heute im Bundestag, 12.4.2017

Drei Millionen Flüchtlinge in der Türkei Auswärtiges/Antwort

Berlin: (hib/AHE) Nach Angaben des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten

Nationen (UNHCR) haben sich zum 31. Dezember 2016 rund drei Millionen Flüchtlinge in der Türkei aufgehalten. Wie die Bundesregierung in einer Antwort (18/11568) auf eine Kleine Anfrage (18/11089) der Fraktion Die Linke schreibt, seien davon rund 2,7 Millionen Flüchtlinge aus Syrien, 130.000 aus dem Irak, 118.000 aus Afghanistan, 31.000 aus dem Iran, 3.500 aus Somalia und insgesamt 8.000 Flüchtlinge aus anderen Ländern. Nach UNHCR-Angaben seien mit dem Stand vom 31. Dezember 2016 rund 262.700 Flüchtlinge in Flüchtlingslagern untergebracht gewesen. Dabei handle es sich überwiegend um syrische Flüchtlinge. Der weitaus größte Teil der sich in der Türkei aufhaltenden Flüchtlinge lebe außerhalb von Flüchtlingslagern im städtischen und ländlichen Raum, wobei die Qualität der Unterkünfte sehr unterschiedlich sei, heißt es in der Antwort weiter.

Mit dem Stand von Anfang März 2017 seien zudem unter der EU-Türkei-Erklärung 916 Personen von Griechenland in die Türkei zurückgeführt. "Die EU-Türkei-Erklärung sieht bei der Rückführung eine uneingeschränkte Wahrung des EU- und Völkerrechts vor und schließt ausdrücklich jegliche Art von Kollektivausweisung aus", schreibt die Bundesregierung.